Anale Befriedigung



Gibt es eine echte Analbefriedigung, gibt es einen analen Orgasmus? Diese Frage lässt sich zumindest für den Mann eindeutig mit ja beantworten. Eine gekonnte Analmassage oder Prostatamassage - zu diesem Thema speziell gibt es einen eigenen Beitrag - bringt einen Mann zum Abspritzen. Bei Frauen sieht das etwas anders aus. Da bezweifeln viele schon, ob es überhaupt vaginale Orgasmen gibt; erst recht anale Orgasmen. Sagen wir es mal so - es schadet nie, bei einer Frau zusätzlich den Kitzler zu stimulieren, wenn es um das anal Stimulieren geht ... Zweite Frage - kann man das mit dem Analsex auch alleine, als Anal Selbstbefriedigung? Aber selbstverständlich kann man sich auch allein anal befriedigen! Sicher macht das nicht ganz so viel Spaß wie der Analsex zu zweit - aber wenn man momentan nun einmal keinen Partner hat beziehungsweise der gerade nicht zur Verfügung steht, muss man auf Analsex keineswegs verzichten. In diesem Zusammenhang sind verschiedene Abläufe und Situationen denkbar. Wobei die Anal Selbstbefriedigung auch in Anwesenheit des Partners ein sehr aufregendes Spiel sein kann, ebenso wie die "normale" Selbstbefriedigung vor den Augen des Partners.

a) Alleine (Frau alleine bzw. Mann alleine)

In den meisten Fällen wird man aus die Anal Selbstbefriedigung nur dann ausweichen, wenn man gerade keinen Partner hat oder aber der gerade nicht anwesend ist. Dabei ist es dann am geschicktesten, wenn man zunächst einmal damit beginnt, die Rosette zu massieren und später mit einem Finger - zunächst dem kleinen, dann dem Mittelfinger - einzudringen. Wer viel Übung hat, kann natürlich auch gleich zu Analdildos greifen, die es in verschiedener Form und in verschiedenen Dicken gibt. Das anale Stimulieren mithilfe der eigenen Hand - ob mit oder ohne Analdildo - kann auch eine gute Vorbereitung auf den nachfolgenden Analsex mit Partner sein. Man kann dabei schon einmal etwas üben und mehr über diese Region des eigenen Körpers und die Reaktionen auf eine anale Stimulation erfahren. Männer können, wenn sie ihren G-Punkt finden, sogar zum Orgasmus kommen.

b) unter Frauen (Lesben Anal )

Auch beim Lesbensex kann der Analsex durchaus eine Rolle spielen und tut das auch in vielen Fällen. In erster Linie erfolgt die anale Stimulation dabei mit dem Finger oder mit der Zunge als Zungenanal, und außerdem werden Sexspielzeuge wie Analdildos verwendet. Meistens ist das anale Stimulieren allerdings nur ein Teilausschnitt des Ganzen, der die klitorale Stimulation unterstützt und den klitoralen Orgasmus umso intensiver werden lässt. Wie bereits ausgeführt, ist der anale Orgasmus für Frauen zumindest keine zwingende Folge bei der Analstimulation, wenn nicht gar ausgeschlossen. Ansonsten gibt es für lesbische Frauen auch noch eine andere, sehr reizvolle Möglichkeit des Analsex - den Analfick per Umschnall-Dildo (Strap-on). Das ist ein Dildo, der einfach mit Hilfe von Bändern um die Hüften geschnallt wird. Mit diesem Umschnall Dildo hat eine Frau die Möglichkeit, wie ein Mann Geschlechtsverkehr zu haben; sie kann ihre Partnerin beim Lesben Sex - oder auch ihren Partner bei einer heterosexuellen Beziehung - vögeln wie ein Mann. Da ist dann eben unter Lesben auch Analverkehr möglich. Der Umgang mit dem Strap-on erfordert allerdings etwas Übung.

c) Mann und Frau befriedigen sich Anal und schauen sich dabei gegenseitig zu

Auch das kann sehr reizvoll sein, wenn die beiden Partner, Mann und Frau, sich einfach jeder selbst anal stimulieren und sich gegenseitig dabei zusehen. Achten Sie in einem solchen Fall genau darauf, wie der Partner vorgeht - denn genauso sollten Sie bei ihm ebenfalls vorgehen, beim Analsex zu zweit, wo Sie der aktive Teil sind und er der passive Teil ist. Weil Sie das sehr gut beobachten und daraus lernen können, ist diese Form der "doppelten Ana Selbstbefriedigung" eine gute Möglichkeit für Paare, die zwar grundsätzlich Lust auf Analsex haben, aber noch ein wenig unsicher sind.

Tipps & Tricks: Hilfsmittel, Vorspiel, Empfehlungen

Bei der Anal Selbstbefriedigung oder beim Telefonsex Anal gibt es dieselben Dinge zu beachten wie beim Analsex zu zweit. Das gilt sowohl für die Stimulation mit der eigenen Hand, als auch für die mit Sexspielzeugen wie einem Analdildo. Auch bei der Analbefriedigung ohne Partner oder mit einem Partner, der nicht aktiv am Analsex beteiligt ist, sondern lediglich zusieht, sollte man mit einem Gleitmittel arbeiten, nicht zu schnell vorgehen und sehr behutsam sein. Allerdings bietet die anale Stimulation, die man selbst vornimmt, einen großen Vorteil. Man spürt ja selbst ganz unmittelbar, wo es unangenehm wird und wo es am schönsten ist und kann darauf ebenso unmittelbar reagieren. Anders als beim Analsex, den der Partner einem schenkt, ist nicht eine Ebene der Kommunikation zwischengeschaltet, die einerseits zu Verzögerungen führt, und andererseits auch die Gefahr von Missverständnissen in sich birgt. Es ist sogar für jemanden, der zwar Interesse am Analsex zu zweit vor der Sexcam hat, aber damit noch nicht sehr viel Erfahrung besitzt, eine sehr gute Idee, mit der Analbefriedigung per eigener Hand oder per Dildo erst einmal ein wenig zu "üben". Dadurch lernt er seinen Körper und seine Reaktionen darauf, wenn etwas anal in ihn eindringt und der Widerstand des Schließmuskels überwunden werden muss, sehr genau kennen. Die dabei gewonnen Erkenntnisse ermöglichen ihm gleich zwei Dinge. Zum einen kann er sie seinem Partner kommunizieren, sodass dieser sich sofort darauf einstellen kann. Zum anderen weiß er beim späteren Analsex mit Partner aber sehr viel schneller Bescheid, was sich gerade für ihn und in ihm tut und kann entsprechend schneller reagieren, um es seinem Partner mitzuteilen. Erfahrungsgemäß ist die Anal Selbstbefriedigung in der Badewanne, umgeben von warmem Wasser, besonders angenehm, denn das warme Wasser sorgt dafür, dass man sich vollkommen entspannt. Allerdings ist es ein Problem, im Wasser Gleitgel verwenden zu können. Greifen Sie dabei lieber zu einem ölbasierten Gleitmittel - oder zur guten alten Vaseline. Das Wasser selbst trocknet eher aus, sorgt also nicht dafür, dass es "flutscht". Um den eigenen Finger oder einen Analdildo einführen zu können, kommen im Wesentlichen drei Stellungen in Frage - von denen die ersten beiden auch in der Badewanne ohne weiteres machbar sind. Man kann sich auf den Rücken legen und die Beine anziehen, man legt sich auf die Seite, die Beine leicht angezogen, das obere mehr als das untere, oder man legt sich auf den Bauch und stopft sich ein Kissen darunter. Bei der Analbefriedigung mit dem Dildo ist es auch möglich, diesen auf einem Stuhl festzuhalten und sich darauf zu setzen. Das erfordert allerdings schon etwas Übung und Geschick. Das probiert man am besten aus, welche Stellung einem am besten gefällt.